Nürnberg. Das Amt für Gemeindedienst bietet jetzt auch einen interaktiven Glaubenskurs im Internet an. Am 16. Januar wurde der Online-Glaubenskurs unter der Adresse www.online-glauben.de freigeschaltet. Inhaltlich lehnen sich die Internetseiten an den seit 2010 auf dem Markt befindlichen Kurs „SPUR8“ an.
Die Online-Version hat den großen Vorzug, dass Interessierte nicht an bestimmte Orte, Wochentage oder Uhrzeiten gebunden sind. Gegebenenfalls können Informationshungrige den Kurs auch in einer Nacht durcharbeiten. Sollten Fragen auftauchen, kann per E-Mail Kontakt zu kompetenten Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartnern hergestellt werden oder Fragen und Kommentare im Forum eingetragen werden. Über markierte Bibelstellen gelangt man auch direkt zum Bibeltext, um den Kontext studieren oder einfach in der Bibel weiterlesen zu können.
Am Ende des Online-Glaubenskurses gibt es die Möglichkeit, virtuell die Dresdner Frauenkirche zu besuchen und dort ein Gebet zu beten, Beichte abzulegen oder sich an die eigene Taufe zu erinnern. Der Online-Glaubenskurs könnte für Menschen auf Reisen oder deutsch Sprechende, die im Ausland leben, ebenso interessant sein wie für Menschen, die aufgrund ihrer Lebenssituation nicht an einem Kurs vor Ort teilnehmen können.
Die Mitglieder des Redaktionsteams um Diakon Friedrich Rößner (Nürnberg) kommen aus Baden-Württemberg, Bayern, Thüringen und Österreich.

Unser Glauben

ev. Kirchspiel Erfurt-Südost ; Gustav-Adolf-Kirche ; Lukaskirche ; ev. Kinderhaus am Drosselberg